Schulprojekt Badminton

Auf Initiative von Helmut Wild (Jugendbetreuer beim BCK) bestand mehr als sieben Jahre eine sehr gute
Zusammenarbeit zwischen Sportverein und der hiesigen Grundschule. Alle drei bis vier Wochen bot Helmut
Trainingsstunden während des regulären Sportunterrichts an, von denen anfangs die Schulleiterin Doris
Vollert mit ihren Klassen Gebrauch machte. Den Kindern bereitete dies viel Freude und einige meldeten sich
spontan im Verein an. Im Schuljahr 2008/09 nahmen weitere Sportlehrer sein Angebot an. Augenblicklich
gibt es leider keine Übungsstunden in den Klassen. Helmut Wild hielt diese Trainingsstunden in seiner
Freizeit, unentgeltlich, gemeinsam mit den jeweiligen Sportlehrern ab. Die Schulleitung findet sein
Engagement toll und ist dankbar für seine wertvolle Arbeit mit den Kindern.